Radio AWN fragt nach zur bundesweiten Aktion

(Keine) Angst vor Lebensrettung

Ängstlichkeit oder gar Angst sind bekanntlich schlechte Ratgeber. Aber wie ist das, wenn wir (Laien) in die Situation kommen, dass wir selbst Leben retten sollen - beispielsweise weil wir als Erste zu einem Unfall kommen. Was müssen wir tun? Vor der Führerscheinprüfung hat das jeder schon mal im Schnelldurchgang gelernt - na ja!! - wohl mehr gehört. Schaffen wir es auch in der Realität bei Verletzten? Bei Ohnmächtigen? - Damit befassen wir uns am Mittwoch bei der Radio AWN-Frage. Ein Fachmann gibt Tipps und macht uns Mut zum Handeln.

Demonstrationen in Straubing mit Konfrontation

Aufgeladener Aufmarsch am Abend

Der Begriff "Bilanz" sträubt sich. Denn nach den Demonstrationen in Straubing könnte man sehr nachdenklich werden. Etwa drei Dutzend Versprengte unter dem Titel "Der Dritte Weg" offenbarten ihre unappetitlich, aggressive geistig-politische Rechtsstörung unmittelbar vor der Polizeiinspektion. Das Bündnis für Menschenrechte und Vielfalt "Wir sind bunt" demonstrierte zeitgleich am Ludwigsplatz mit einer überdeutlich mehrfachen Teilnehmer- und Interessentenschar gegen Fremdenhass und Rechtsradikalismus. Darunter auch Linksextreme. Das Ende: Erhitzte Gemüter, aufgeheizte Stimmung. Nur massiver Einsatz des großen Polizeiaufgebotes konnten die beiden "Trupps" auseinanderhalten. Radio AWN-Reporter fingen Stimmen und "Stimmung" ein. Und Bilder, die eigentlich keiner sehen will.

Die besten Marktschreier gastieren in Straubing

Unterhaltsamer als jeder Wahlkämpfer

Sprüche, auch solche, die man noch nie gehört hat, und Lautstärke gehören zu ihrem Geschäfte. Empfindsame Gemüter haben dabei keinen Platz. Denn wenn die besten Marktschreier Deutschlands von Donnerstag, 7. September, bis Sonntag, 10. September, am Hagen in Straubing gastieren, . . .

Radio fragt vor der Bundestagswahl:

Was ist für Ihre Wahl entscheidend?

Das Aussehen allein wird es wohl nicht sein. Dann würde die Mehrzahl der Frauen wohl Christian Lindner wählen, die wenigsten (Männer) dagegen "Mutti", also Angela Merkel. Sprechen wir mal von Wähler zu Wähler. . . .

Mit Radio AWN fürs Bierzelt sparen

Kostenfreie Gaudi auf dem Volksfest

Ja, wir haben sie wieder. Die jedes Jahr beliebten Radio AWN Volksfest-Packerl für einen bunten, vor allem kostenfreien Rundgang auf dem Gäubodenvolksfest sind geschnürt. Darin stecken vor allem Chips für tolle Fahrgeschäfte und . . .

Franz Eberhofer und Rudi Birkenberger

Dorfpolizist bei Radio AWN im Verhör

Kino bleibt unverzichtbar bei Radio AWN. Zumal wieder mehr deutschsprachige Filme, genauer niederbayerische Filme, begeistern. Kultstatus haben die Verfilmungen von Rita Falks Provinzkrimis erreicht . . .

Besuchergruppen zu Gast im Sender

In den Ferien die Radiowelt erkunden

Ferien sind immer auch Zeit für Ferienprogramme. Dazu braucht es gerade in Orten und Gemeinden gute Organisatoren, vor allem meist ehrenamtliche Betreuer. Und die gibt es . . .

(Kein) neuer „Dienstwagen“ für Straubigs OB

Mit der Rikscha über den Stadtplatz

Männer suchen permanent den Vergleich. Und sie wetten gern. Seit dieses
Geschlecht die Höhlen des Neandertals verlassen konnte, hat sich daran
wenig geändert. Alles genetisch verankert! . . .

Wanderritt durchs Radio AWN-Land

. . . der mit dem Pferd tanzt

Dem Radio sollte nichts fremd sein. Wenn es brennt, was wir speziell in Straubing für lange Zeit nicht mehr brauchen, sind wir da. Wenn einen der Hafer sticht, machen wir uns kundig. Also satteln wir bei Radio AWN, weil derzeit rund 100 Teilnehmer des Wanderritts von München nach Waldmünchen durch die Region ziehen.

Buntes Design für elf aufreibende Einsatztage

Mit „Volksfestretter“ die Gasse machen

Lebenswichtige Einrichtungen sind am besten, wenn sie gar nicht erst zum Einsatz kommen müssen. Beim sogenannten "Volksfestretter", der bereits traditionell im Vorfeld der wichtigsten Tage des Jahres präsentiert wurde, dürfte dieser Wunsch definitiv unerfüllt bleiben.

dm-Markt hilft am 5. Geburtstag

Politiker kassieren bis der Schweiß rinnt

(Vor-) Urteile über Politiker sind vielschichtig. Wenn es um die gute Sache geht, gibt es keinen Zweifel. Dann geht was. Straubings 2. Bürgermeister Maria Stelzl und der Landtagsabgeordnete Josef Zellmeier legten sich am Montag als Kassierer im dm-Markt am Ludwigsplatz ins Zeug.

Bürger begutachten Planungen am Allachbach

Der Natur wieder mehr Raum geben

Der Widerspruch, nämlich Natur in der Stadt, lässt sich durchaus in Ansätzen lösen. Aber es kostet Geld. In Straubing soll dieses Ziel durch eine Renaturierung des Allachbaches gelingen. Ein interessierter Kreis an Straubinger Bürgern war am Samstag zu einer Informationsveranstaltung vor Ort.

Musikanten-Stammtisch in Geiselhöring im Juli 2017

Die Erinnerungen bleiben. Der Radio AWN Musikanten-Stammtisch auf dem diesjährigen Bürgerfest in Geiselhöring wird noch länger nachwirken. Unter der bewährten Regie und Moderation von Charly Sipmeier boten Musikgruppen, Sänger und Interpreten einen bunten musikalischen Strauss. . . .

In Badehose unfreiwillig im Internet

Handy-Verbot im Freibad

Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, vermeintliche Höhepunkte des Lebens mit Bildern in die digitale Welt zu posten. Doch viele dieser Fotos werden ohne Einwilligung der Leute gepostet. Das ist und bleibt verboten. Gerade in Badeklamotten will sich niemand in einem sozialen Netzwerk wiederfinden.

Wie 50 Cent Blick und Urteil verändern

Der Pendelbus zeigt Schwächen

Eine kurze Rundfahrt - eine lange Diskussion. Denn seitdem der Pendelbus, der in Straubing vom Großparkplatz Am Hagen in die Innenstadt und zurück kreist, 50 Cent pro Fahrt kostet, bleiben die Fahrgäste aus. Ein gutes Zeichen? . . .

Radio AWN - Livestream

Radio AWN sucht ab sofort


RADIO AWN auf Facebook