Mit Plan B zum Er­folg kom­men

Grün­der-Wett­be­werb für grüne Ideen star­tet

Grüne Ideen bringen die Welt voran. Es gilt Plan B - Bayerns Gründerwettbewerb für biobasierte Geschäftsideen. Sie sind gefragt, um zu mehr Nachhaltigkeit beizutragen. Bei diesem Wettbewerb, der am 7. Mai startet, treffen sich „Grüne Gründer“ aus ganz Deutschland. Veranstalter ist die BioCampus Straubing GmbH. Sie unterstützt Unternehmen, die Biomassen chemisch-stofflich oder energetisch nutzen und somit den Rohstoffwandel beschleunigen. Ein Glanzlicht der Region der Nachwachsenden Rohstoffe. Radio AWN befasst sich ausführlich mit dem Wettbewerb und der Thematik.

 

Gesucht sind Grüne Gründer, Innovatoren und Start-Ups, die nachhaltige Prozesse, Produkte oder Dienstleistungen kommerzialisieren und somit einen „grünen“ Mehrwert bieten. Der Freistaat Bayern und die Veranstalter von Plan B unterstützen die Teilnehmer dabei, diese Ideen umzusetzen.

Der Wettbewerb soll Gründern die Chance geben, ihre Ideen mit professioneller Unterstützung weiterzuentwickeln. Es gibt nicht nur Geld- und Sachpreise für die Besten, sondern vor allem die langfristige Begleitung und das Coaching des Plan B-Netzwerks für alle Teilnehmer. Die Sieger können in Straubings BioCubator ein Jahr lang mietfrei Labor-, Büro- oder Werkstattflächen beziehen und sich auf den Aufbau des eigenen Unternehmens konzentrieren.

Am 7. Mai stellt Radio AWN Plan B in den Mittelpunkt der Frühsendung. Unter anderem berichten Andreas Löffert, Geschäftsführer BioCampus Straubing GmbH sowie Armin Kienberger, Werksleiter Bischof & Klein GmbH & Co. KG, als einer der Sponsoren. Dr. Katrin Streffer und Tobias Ziereis erzählen von ihrer Erfahrung aus dem Plan B.