Strau­bin­ger Apo­the­ker „ver­zich­ten“ wie­der

Hel­fen statt Weih­nachts­ge­schen­ke

Natürlich können wir weiterhin unseren Apotheker fragen. Fachliche Beratung ist schließlich unverzichtbar. Aber in einigen Straubinger Apotheken wird es heuer kein klassisches Weihnachtsgeschenk geben. Denn fünf Apotheker wollen erneut helfen, „nachhaltig regional“, wie sie betonen. Also sparen sie das Geschenk – und legen zusammen. Den allermeisten Kunden scheint diese Aktion besonders zu gefallen.

Diesmal können sich aus dem Spareffekt u. a. die Kinder des Kreiskinderhauses auf einen tollen Tag im Straubinger Tiergarten freuen. Wir finden diese konzertierte Aktion für außergewöhnlich. Also fragen wir nicht nur, wir sagen es mit Freude weiter. Marketing und Engagement gehen nämlich von Anfang an Hand in Hand. Die partnerschaftlich engagierten Apotheker künden von ihrem Vorhaben u. a. auch bei Radio AWN – getreu dem Motto: Tue Gutes und sprich darüber!

 Wir benennen die teilnehmenden Unternehmen an dieser Stelle mit uneingeschränkter Überzeugung: Kein Weihnachtsgeschenk bei der Bären-Apotheke, der Einhorn Apotheke, der Apotheke am Stadtbad, der Park-Apotheke, der Löwen Apotheke und bei der Theresien-Apotheke!

 Höchsten Respekt vor der Aktion! Eine gesunde Adventszeit und schon jetzt ein frohes Weihnachtsfest!