Strau­bing fei­ert sich und Volks­fest

Be­weis für Glanz und Stolz  

Es ist jedes Jahr eine eindrucksvolle Demonstration. Etwa 3.5000 Teilnehmer - Ochsen, Pferde und Kutschen und Fahrzeuge gar nicht eingerechnet - machten auch heuer den Auszug am Freitag auf das Festgelände Am Hagen zu einem optischen und akustischen Ereignis. Dieser Auftakt zum Gäubodenvolksfest bewegt seit jeher die Massen. Er ist ein unübersehbarer und über Generationen gepflegter Beweis für Glanz und Stolz Straubings und der gesamten Region.
 
Insbesondere Kinder erleben den schier unendlichen Zug an Musikkapellen, Trachtengruppen und Vereinen sogar als kulinarisch wichtige Gelegenheit. Es gilt vom besonders leckeren Bonbonsegen, der aus den vorbeifahrenden Kutschen regnet, ein gutes Stück zu erhaschen.
 
Die Älteren, in alle Regel ebenso im feschen Aufzug wie die Teilnehmer des Auszugs selbst, achten erfahrungsgemäß mehr auf andere Details. Ein Thema heuer drehte sich heuer um das Missgeschick, das der Pflug – Bestandteil des Straubinger Wappens – heuer schon sprichwörtlich mitten im Zug den Geist aufgab. Den Ochsen, die das historische Ackergerät ziehen sollten, war es egal. Nächstes Jahr wird die Ausstellungs-GmbH sicherlich einen standhafteren Pflug auffahren lassen.

auszug1aug2019.jpg
auszug7aug2019.jpg
20190809_190322.jpg
auszug2aug2019.jpg
auszug6aug2019_1.jpg
20190809_181133.jpg