Lesenswert (0) Empfehlen Google +

Artikel vom 05. Juni 2017 17:49, 81 mal gelesen

Badehose unfreiwillig im Internet

Handy-Verbot im Freibad

Für die meisten von uns ist es selbstverständlich, vermeintliche Höhepunkte des Lebens mit Bildern in die digitale Welt zu posten. Doch viele dieser Fotos werden ohne Einwilligung der Leute gepostet. Das ist und bleibt verboten. Gerade in Badeklamotten will sich niemand in einem sozialen Netzwerk wiederfinden. Brauchen wir also ein Handy-Verbot im Freibad oder am Badesee?


Der Missbrauch nimmt bisweilen kriminelle Züge an. Aber selbst Leichtfertigkeit kann anderen schaden. In einigen Freibädern werden deshalb schon Sticker ausgegeben, um damit die Linsen der Handy-Kameras zu kleben. Mancherorts kassiert das Personal einfach die Smartphones für die Dauer des Freibadbesuches.

Darüber reden wir am Dienstag bei Radio AWN. Braucht es auch in unseren niederbayerischen Bädern oder gar am Badeweiher ein Handy-Verbot?

Diskutieren Sie mit. Schreiben Sie uns auf unserer Homepage oder auf Facebook. Oder rufen Sie an unter Straubing 93 99 99.

RADIO AWN auf Facebook