„Niederbayern“ – die Talksendung am Sonntag um 11 Uhr

krenn_nachhoeren3.jpg

Dr. Dorit-Maria Krenn

Die Ka­len­d­er­frau

Historisch und doch aktuell, etwas altbacken vielleicht und dennoch nicht aus der Zeit gefallen. So könnte man den Straubinger Kalender beschreiben, den ältesten Almanach Deutschlands, dessen 425. Jahrgang heuer erscheint. Inhaltlich wird er von Dr. Dorit-Maria Krenn, der Leiterin des Straubinger Stadtarchivs, betreut.  Über diese Arbeit, über Inhalte und Erlebnisse unterhielten wir uns mit ihr bei Radio AWN in der Sonntagssendung „Niederbayern“. – Das komplette Gespräch hier zum Nachhören.

franz_prebeck_homepage2_1.jpg

Franz Prebeck

Schnel­ler Pre­beck

Seine Klasse in der Jugend war die Schnelligkeit – als außergewöhnlicher Leichtathlet aus Bogen. Das machte ihn bekannt, der Sport war ihm eine Schule fürs Leben. Als Unternehmer und Funktionär für das niederbayerische Handwerk hat Franz (Xaver) Prebeck dann über Jahrzehnte Spitzenleistungen erbracht. Über Erfahrungen, über Siege und über Niederlagen haben wir mit ihm bei Radio AWN gesprochen. - Das komplette Gespräch hier zum Nachhören.

alois_rainer.jpg

Alois Rainer

06. August 2020

Po­li­tik (er-) leben

In der Familie wurde schon sehr früh und intensiv über Politik gesprochen. Der Vater war schließlich Abgeordneter, Schwester Gerda (Hasselfeldt) sogar Ministerin. Der Alois hatte jedoch viel mehr Freude am Fußball beim SV Haibach. Auch noch an anderem, aber das sollte er am besten selbst erzählen. Zur Politik kam Alois Rainer trotz des Elternhauses erst später, als Bürgermeister seiner Heimatgemeinde. Mittlerweile ist er in der zweiten Wahlperiode direkt gewählter Abgeordneter des Wahlkreises Straubing im Deutschen Bundestag. Und dabei geht es für ihn derzeit nicht zuletzt um Verkehrspolitik. Im Sommerinterview plaudern wir am Sonntag um 11 Uhr bei Radio AWN mit dem 55jährigen. Wie seine Ehefrau hat er bereits im Frühjahr eine Infektion mit Covid-19 überstanden. Zudem musste er sich vor einigen Wochen ein künstliches Kniegelenk einsetzen lassen. These: Politik (er) - leben!

Aktuelles

Dr. Dorit-Maria Krenn 

31. Juli 2020

Ka­len­der­ma­che­rin

Straubing ist ihr Leben. Dr. Dorit-Maria Krenn ist hier geboren, seit fast drei Jahrzehnten leitet sie das Stadtarchiv. Und sie forscht und schreibt über die Geschichte der Stadt und Niederbayerns. Es geht insofern um die Zukunft der Vergangenheit. Als besondere Aufgabe hat sie vor einigen Jahren die Aufgabe der inhaltlichen Gestaltung des traditionsreichen Straubinger Kalender übernommen. Heuer erscheint der 425. Jahrgang, ein kleines Jubiläum für den ältesten Almanach Deutschlands, der von der CI. Attkofer'schen Kunst- und Buchdruckerei herausgegeben wird. Über diese Arbeit, über diesen Heimatkalender für Niederbayern und die Oberpfalz, über Geschichten und Geschichte und über die Autoren wollen wir mit Dr. Krenn am Sonntag in der Sendung „Niederbayern“ um 11 Uhr bei Radio AWN plaudern.
 

Franz (Xaver) Prebeck

25. Juli 2020

Nie­der­bay­erns Schnells­ter

An Attributen, die ihn, sein Unternehmen und sein Engagement als herausragend zeichnen, fehlt es wahrlich nicht. Franz (Xaver) Prebeck aus Bogen repräsentiert seine niederbayerische Heimat seit über fünf Jahrzehnten auf vielen Feldern stets mit Spitzenwerten. Angefangen hat es mit seinen Leistungen als junger Leichtathlet, die ihn als besonders „schnell“ bekannt machten. Dann als erfolgreicher Unternehmer. Und über lange Zeit stand er als leidenschaftlicher Funktionär für das Handwerk. Das Leben erfordert je nach Aufgaben Sprint und Marathon zugleich. Darüber sprechen wir mit ihm am Sonntag ab 11 Uhr bei Radio AWN in der Sendung „Niederbayern“.

Christoph Kämpf

18. Juli 2020

Mit dem Bier

Ein bisschen Selbstironie gehört wohl dazu, wenn man als geborener Oberfranke in der Sendung „Niederbayern“ auftritt. Oder auch einfach nur ein ungeschminktes Selbstverständnis. Denn Christoph Kämpf, Geschäftsführer der Karmelitenbrauerei, ist längst in Straubing beheimatet, er gehört zu den wichtigen Stimmen der Stadt und der Region. Und in seinem beruflichen Tätigkeitsfeld gibt es wie bei allen hiesigen Brauereien gerade unter den Wundzeichen der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen wahrlich viel zu tun. Über die Welt des Bieres und deren Perspektiven wollen wir mit Christoph Kämpf in der am Sonntag um 11 Uhr bei Radio AWN plaudern.

Franz Ebenbeck

11. Juli 2020

Am Bus vor­bei

Von der Corona-Pandemie gebeutelt und auf lange Zeit extrem gefordert sind die meisten. Unternehmen, die mit Omnibussen ihr Geld verdienen, hat es extrem erwischt. Im öffentlichen Nahverkehr hielten sie die Beförderung aufrecht, konnten aber kein Fahrgeld kassieren. Schulbusse und Firmenwerksverkehr fuhren lange Zeit überhaupt nicht. An klassische Busreisen war nicht zu denken. Stellvertretend für die gesamte Branche, über die Probleme und die Folgen sprechen wir am Sonntag in der Sendung „Niederbayern“ um 11 Uhr bei Radio AWN mit dem Straubinger Unternehmer Franz Ebenbeck.

Karin Vuscovic

04. Juli 2020

Ri­ver­to­ne-Fes­ti­val aus dem Tier­gar­ten

Über Wert und Wichtigkeit des Straubinger Tiergartens ließe sich viel schreiben. Dass diese Perle im Westen der Stadt kurzfristig noch für das eigentlich schon abgesagte Jazz- und Swing-Festival Rivertone eine herrliche Spielstätte abgibt, ergab sich aus Zufall. Man muss einfach Ideen und Durchsetzungswillen haben. Am 18. und 19. Juli steigt Rivertone heuer als kleines Open-Air, wieder als ein besonderes Event, jedoch unter freiem Himmel. Über diese Entwicklungen, über Perspektiven, über Kontakte und Erlebnisse mit Künstlern von Weltformat plaudert die Festivalleiterin, Karin Vuskovic, am Sonntag ab 11 Uhr in der Sendung „Niederbayern“ bei Radio AWN.

Lud­wig Spaen­le

01. Juli 2020

Frü­he­­rer „Kol­le­­ge“ beim Kurz­­be­­such

Die hierzulande höchste Ehre hat Ludwig Spaenle längst erhalten. Denn im Jahr 2017 durfte er als bayerischer Kultusminister das Gäubodenvolksfest eröffnen. Politische Stürme hat der Münchner vorher und nachher erlebt. Mittlerweile ist er wieder Mitglied des Landtages und fungiert als Antisemitismusbeauftragter der Staatsregierung. In dieser Funktion besuchte er Straubing, die jüdische Gemeinde und er stattete Radio AWN einen Studiobesuch ab. Eine leichte Übung, schließlich war Spaenle früher ein Kollege -  in Studentenjahren als ein Pionier des lokalen Hörfunks bei einem Münchener Sender. Vor der Zeit als Politiker arbeitete Ludwig Spaenle dann beim öffentlichen-rechtlichen Rundfunk. (Zum O-Ton)

 

Videos